«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68



Jeden Tag das
Evangelium des Tages
per Email erhalten:
(kostenlos)


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail bestÀtigen:

















 

Donnerstag der 7. Woche im Jahreskreis

Heute auch : Esther,  Hl. Magdalena Sophie Barat,  Hl. Vinzenz von LĂ©rins
image Weitere Heilige des Tages...

Alle Texte des Tages und Audios

Kommentar zum heutigen Evangelium : Hl. Johannes Chrysostomus
Das Salz der Demut

Aus dem Heiligen Evangelium nach Markus - Mk 9,41-50.
In jener Zeit sprach Jesus zu seinen JĂŒngern: Wer euch auch nur einen Becher Wasser zu trinken gibt, weil ihr zu Christus gehört - amen, ich sage euch: er wird nicht um seinen Lohn kommen.
Wer einen von diesen Kleinen, die an mich glauben, zum Bösen verfĂŒhrt, fĂŒr den wĂ€re es besser, wenn er mit einem MĂŒhlstein um den Hals ins Meer geworfen wĂŒrde.
Wenn dich deine Hand zum Bösen verfĂŒhrt, dann hau sie ab; es ist besser fĂŒr dich, verstĂŒmmelt in das Leben zu gelangen, als mit zwei HĂ€nden in die Hölle zu kommen, in das nie erlöschende Feuer.
Und wenn dich dein Fuß zum Bösen verfĂŒhrt, dann hau ihn ab;
es ist besser fĂŒr dich, verstĂŒmmelt in das Leben zu gelangen, als mit zwei FĂŒĂŸen in die Hölle geworfen zu werden.
Und wenn dich dein Auge zum Bösen verfĂŒhrt, dann reiß es aus;
es ist besser fĂŒr dich, einĂ€ugig in das Reich Gottes zu kommen, als mit zwei Augen in die Hölle geworfen zu werden,
wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht erlischt.
Denn jeder wird mit Feuer gesalzen werden.
Das Salz ist etwas Gutes. Wenn das Salz die Kraft zum Salzen verliert, womit wollt ihr ihm seine WĂŒrze wiedergeben? Habt Salz in euch, und haltet Frieden untereinander!



Auszug aus der liturgischen Übersetzung der Bibel


 
©Evangelizo.org 2001-2018