«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68



Jeden Tag das
Evangelium des Tages
per Email erhalten:
(kostenlos)


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail bestÀtigen:

















 

Gedenktag der Heiligen Schutzengel

Buch Exodus 23,20-23.
So spricht Gott, der Herr: Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schĂŒtzen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe.
Achte auf ihn, und hör auf seine Stimme! Widersetz dich ihm nicht! Er wĂŒrde es nicht ertragen, wenn ihr euch auflehnt; denn in ihm ist mein Name gegenwĂ€rtig.
Wenn du auf seine Stimme hörst und alles tust, was ich sage, dann werde ich der Feind deiner Feinde sein und alle in die Enge treiben, die dich bedrÀngen.
Wenn mein Engel dir vorausgeht und dich in das Land der Amoriter, Hetiter, Perisiter, Kanaaniter, Hiwiter und Jebusiter fĂŒhrt und wenn ich sie verschwinden lasse.

Psalm 91(90),1-2.3-4.5-6.10-11.
Wer im Schutz des Höchsten wohnt
und ruht im Schatten des AllmÀchtigen,
der sagt zum Herrn: «Du bist fĂŒr mich Zuflucht und Burg,
mein Gott, dem ich vertraue.»

Er rettet dich aus der Schlinge des JĂ€gers
und aus allem Verderben.
Er beschirmt dich mit seinen FlĂŒgeln,
unter seinen Schwingen findest du Zuflucht,
Schild und Schutz ist dir seine Treue.

Du brauchst dich vor dem Schrecken der Nacht nicht zu fĂŒrchten,
noch vor dem Pfeil, der am Tag dahinfliegt,
nicht vor der Pest, die im Finstern schleicht,
vor der Seuche, die wĂŒtet am Mittag.

Dir begegnet kein Unheil,
kein UnglĂŒck naht deinem Zelt.
Denn er befiehlt seinen Engeln,
dich zu behĂŒten auf all deinen Wegen.

Aus dem Heiligen Evangelium nach MatthÀus - Mt 18,1-5.10.
In jener Stunde kamen die JĂŒnger zu Jesus und fragten: Wer ist im Himmelreich der GrĂ¶ĂŸte?
Da rief er ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte
und sagte: Amen, das sage ich euch: Wenn ihr nicht umkehrt und wie die Kinder werdet, könnt ihr nicht in das Himmelreich kommen.
Wer so klein sein kann wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der GrĂ¶ĂŸte.
Und wer ein solches Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt mich auf.
HĂŒtet euch davor, einen von diesen Kleinen zu verachten! Denn ich sage euch: Ihre Engel im Himmel sehen stets das Angesicht meines himmlischen Vaters.



Auszug aus der liturgischen Übersetzung der Bibel




Kommentar zum heutigen Evangelium : Hl. Jean-Baptiste Marie Vianney
„Ihre Engel im Himmel sehen allezeit das Angesicht meines Vaters“



 
©Evangelizo.org 2001-2017